210512-Portraets-Marco-Mueller-10_web.jp

Geboren und aufgewachsen in Riesa, kenne ich die Stadt wie meine Westentasche. 1975 sah meine Stadt natürlich noch etwas anders aus- aber mit der Zeit, Tat- und Willenskraft und vor allem dem großen Engagement seiner Einwohner entwickelte sich Riesa zu einem wirtschaftlichen und kulturellen Ankerpunkt in Sachsen.

Nach meiner Schulzeit in Riesa verschlug es mich nach dem Wehrdienst zunächst nach Heidelberg und Leipzig, wo ich mein Jurastudium absolvierte. Während meiner Ausbildung lebte ich außerdem zwischenzeitlich in Chemnitz- jedoch zog es meine Frau und mich in unsere Heimatstadt zurück. Hier habe ich viele Jahre als Rechtsanwalt gearbeitet und außerdem eine Fortbildung zum Mediator absolviert.

Für mich war immer klar, dass ich mich in die Gestaltung unserer Stadt aktiv einbringen will. 2009 wurde ich in den Stadtrat der Großen Kreisstadt Riesa gewählt. Ehrenamtlich engagiere ich mich in Riesa außerdem als Mitglied des Kinderschutzbundes, des Stadtbahnvereins, des Fördervereins der BA Riesa sowie der Reservistenkameradschaft und der Gedenkstätte des Gefängnis Kaßberg.

 

Ich bin verheiratet und Vater eines Sohnes.

Liebe Riesaerinnen und Riesaer,

Seit 2014 bin ich Oberbürgermeister in unserer Stadt. Seitdem sind 7 Jahre vergangen und in dieser Zeit habe ich dafür gearbeitet, Ihr in mich gesetztes Vertrauen zu rechtfertigen. Gemeinsam haben wir viel erreicht- doch wir wollen weiter! Riesa hat großes Potential und wir Riesaer eine große Särke und Beharrlichkeit, unsere Stadt weiter voranzubringen. Zusammen mit Ihnen möchte ich  an der Vision "Riesa 2030" arbeiten- gemeinsam bauen wir die Sadt der Zukunft für unsere Kinder: 

  • Bildung und Familie

  • zukunftsfähige Arbeitsplätze und prosperierende Wirtschaft

  • Riesa wird klimafeste Stadt mit viel Begrünung, Frischluftoasen, erneuerbaren Energien und schonendem Umgang mit natürlichen Ressourcen

"Riesa 2030. Gemeinsam auf den Weg! Mit der gehörigen Portion Ungeduld, aber mit Ausdauer!"

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir Ihre Gedanken einer attraktiven, sympathischen und zukunftsfähigen Stadt mitteilen. Wo sehen Sie Schwerpunkte in der Stadtentwicklung?

210510-Portaets-73.jpg